Gazette.cc Cinenight & City4U Premiere "What happened to Monday"

Veranstaltung
Gazette.cc Cinenight & City4U Premiere "What happened to Monday"
Datum
03.10.2017
Ort
UCI Kinowelt Millennium City
Specials
Vor dem Film, zwischen 19:00-19:45 Uhr, findet in der Gallery Bar ein Empfang statt, zu dem wir all unsere Gäste recht herzlich einladen. Im Anschluss an den Film laden wir unsere Gäste zur exklusiven Premierenfeier in der Gallery Bar ein.

Pünktlich zu Beginn des neuen Studiensemesters laden die Österreichische Journalistenwerkstätte und Gazette.cc am Dienstag, 3. Oktober 2017 ab 19:00 Uhr, zur Cinenight von "What happened to Monday" in der UCI Kinowelt Millennium City ein. Diese Cinenight findet in Kooperation mit City4U, Fynf.at, Welan.co.at und Einhorn Film statt.

Details

Wann: Dienstag. 3. Oktober 2017 ab 19:00 Uhr
Kartenabholung: ab 19:00 Uhr bis 19:45 Uhr
Saaleinlass: ab 19:45 Uhr
Filmbeginn: ca. 20:15 Uhr
Wo: UCI Kinowelt Millennium City Tickets: Die Tickets für diese Cinenight gibt es ausschließlich auf unserer Webseite und auf den Webseiten/Facebook Seiten unserer Medienpartner Fynf.at, City4U und Welan.co.at zu gewinnen. Aus organisatorischen Gründen sind Platzreservierungen nicht möglich. Die Sitzplätze werden nach dem First come - First serve Prinzip vergeben.
Rollstuhlfahrer: Da wir bei unseren Premieren auch Gästen, welche aus diversen Gründen auf einen Rollstuhl angewiesen sind, die Möglichkeit geben möchten, mit deren Begleitperson(en) daran teilzunehmen, bieten wir Ihnen an, uns per E-Mail an office@gazette.cc zu kontaktieren. Der Saal bei diesem Preview bietet für drei Rollstühle Platz. Wir werden aus allen Anmeldungen an office@gazette.cc zwei Personen inkl. deren Begleitung auslosen. Wir weisen darauf hin, dass die Personen, die auf einen Rollstuhl angewiesen ist, von maximal 2 Begleitpersonen begleitet werden können.

Empfang

Vor dem Film, zwischen 19:00-19:45 Uhr, findet in der Gallery Bar unser Süßer Empfang statt, zu dem wir all unsere Gäste recht herzlich einladen. Bei diesem Empfang möchten wir unsere Gäste mit Antialkoholischen Getränken und Süßen Speisen verwöhnen. 

Wir danken unseren Sponsoren
- Winzerhaus Stur
- Magnesia (Waldquelle)
- Traubisoda
- Ströck

Premierenfeier

Im Anschluss an den Film möchten wir all unsere Gäste zu unserer Premierenfeier in der Gallery Bar einladen. Bei der Premierenfeier möchten wir unsere Gäste mit Antialkoholischen und Alkoholischen Getränken sowie Speisen verwöhnen. 

Wir danken unseren Sponsoren
- Magnesia (Waldquelle)
- Traubisoda
- Bacardi Martini GmbH
- Brauerei Zipfer


Specials

- 3 Stunden GRATIS Parken in der Parkgarage der Millennium City
- Gratis Snacks und Getränke im Kinosaal von Magnesia, Traubisoda und Lorenz Snack World

Kurzinhalt

In naher Zukunft zwingen Überbevölkerung und Hunger die globale Regierung zu einer drastischen Ein-Kind-Politik. Seit die sieben Settman-Schwestern (Noomi Rapace) heimlich in einem provisorischen Krankenhaus geboren wurden, treiben sie ein Versteckspiel mit dem Kinder-Zuteilungsbüro. Die Behörde, geleitet von der gnadenlosen Nicolette Cayman (Glenn Close), ahndet jeden Verstoß gegen die strenge Familienplanung. Der Großvater Terrence Settman (Willem Dafoe) zog die sieben Schwestern groß und nannte sie Monday, Tuesday, Wednesday, Thursday, Friday, Saturday und Sunday. Jede von ihnen darf nur an einem Tag pro Woche das Haus verlassen und muss sich als dieselbe Person ausgeben: Karen Settman. Für die anderen sechs wird ihr Zuhause zum Gefängnis. Der Plan funktioniert und stellt das Überleben aller Schwestern sicher. Doch eines Montags kommt Monday nicht wieder nach Hause. 

Schwedens heißester Kino-Export Noomi Rapace („Millennium“-Trilogie, „Prometheus – Dunkle Zeichen“) spielt unter der Regie von Tommy Wirkola („Dead Snow“, „Hänsel und Gretel: Hexenjäger“) die siebenfache Hauptrolle in diesem einzigartigen und actionreichen Science-Fiction-Abenteuer.
Die Filmlegenden Glenn Close („Damages – Im Netz der Macht“, „Albert Nobbs“) und Willem Dafoe („Antichrist“, „John Wick“) runden die erstklassige Besetzung ab. Max Botkin und Kerry Williamson schrieben das Drehbuch. Produzenten sind Raffaella De Laurentiis, Philippe Rousselet und Fabrice Gianfermi.

Mehr Informationen

Zum Film "What happened to Monday": http://www.gazette.cc/gazette/article/2538

Fotos