Nachbericht Gazette.cc Cinenight

Am Dienstag, dem 20. Dezember 2016, veranstaltete Gazette.cc gemeinsam mit Fynf.at und Party3D.com die letzte Cinenight des Jahres im Hollywood Megaplexx Gasometer. Der Filmverleih Polyfilm stellte passend zur Jahreszeit „Eine schöne Bescherung“ zur Verfügung – eine schwedische Weihnachtskomödie.

Dank der zahlreichen Sponsoren gab es diesmal sowohl einen Empfang als auch eine Premierenfeier im Anschluss an den Film. Beim Empfang wurden die Gäste mit einem Glas Sekt vom Winzerhaus Stur begrüßt. Dazu gab es in weihnachtlicher Atmosphäre Mehlspeisen der Bäckerei Ströck, sowie Kaffee und Mineralwasser.

Der Saal war liebevoll bestückt, so gab es auf jedem Platz ein Getränk von Waldquelle oder Traubisoda, sowie Knabbereien von Lorenz Snack World. Moderator Wolfgang Schneps bot mit seinem Sohn eine kleine weihnachtliche Gesangseinlage, ehe es zum traditionellen Gewinnspiel kam, wobei die Gewinnerinnen und Gewinner diesmal für ihre Preise ebenfalls Weihnachtslieder singen mussten.

Die schwedische Weihnachtskomödie „Eine schöne Bescherung“ erzählt die Geschichte vom homosexuellen Paar Oscar (Anton Lundqvist) und Simon (Anastasios Soulis), die nach Jahren des Nicht-Feierns ihre Familien zum Heiligabend in ihr neu bezogenes Haus einladen. Dort erwartet die beiden Familien, die nicht unterschiedlicher sein könnten, eine große Überraschung, denn die hochschwangere Cissi (Rakel Wärmländer) ist auch bei dem turbulenten Weihnachtsfest dabei und das nicht ohne Grund.

Nach dem Film gab es eine kleine Premierenfeier bei der kleine Snacks der Bäckerei Ströck sowie alkoholische und antialkoholische Getränke ausgeschenkt wurden.

Isabella Switil, die Chefredakteurin von Gazette.cc, resümierte den Abend positiv: „Die Gazette.cc Cinenight war wieder ein voller Erfolg! In einer turbulenten Zeit wie dieser freut es mich besonders unseren Gästen einen unbeschwerten Abend in angenehmer, weihnachtlicher Atmosphäre bieten zu können.“

Auch Hauptorganisator Dieter Wally zeigte sich zufrieden: „Es ist für mich immer wieder eine Freude zu sehen, wie viele Leute kommen um einen gemeinsamen Abend im Kino zu verbringen. Dank unserer zahlreichen Sponsoren können wir unseren Gästen dazu ein schönes Rahmenprogramm bieten.“

Auch der Vereinspräsident der Österreichischen Journalistenwerkstätte, Andreas Retter, zeigte sich begeistert und hebt erneut das Engagement des Teams hervor: „Erst durch den freiwilligen und ehrenamtlichen Einsatz unserer hervorragenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Vereins wird eine Gazette.cc Cinenight zu einer außergewöhnlichen Veranstaltung, die jedem im Gedächtnis bleibt!“